Welttag des Buches

Allgemein

Lesefreunde 2014Der ein oder andere Leser wird sich erinnern, schon 2012 war der Usedomspotter bei der Aktion Lesefreunde teilen Lesefreude des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels dabei und verschenkte Bücher. Auch in diesem Jahr hatte ich mich wieder um eine Teilnahme beworben. Im Gegensatz zur Aktion vor zwei Jahren gab es dieses Mal so viele Anfragen von potentiellen Buchverschenkern, dass gelost werden musste. Die geneigten Leser haben Glück, ich bin einer von 20.000 Lesefreunden, die am 23. April zum Welttag des Buches anderen mit einem Buchgeschenk eine Freude machen dürfen.

Unter den zur Auswahl stehenden Büchern habe ich mich für den Kriminalroman „Rotkehlchen“ von Jo Nesbø entschieden. Die 10 Bücher würde ich gerne am Weltlesetag um 17.00 Uhr in Schmidts Bistro No. 1 auf der Heringsdorfer Seebrücke verteilen und dazu noch Kaffee und Kuchen spendieren.

Also, wer Lust auf ein Buch und einen kleinen Plausch mit mir hat, melde sich bitte in den Kommentaren an. Die ersten 10 sind dabei.

4 Kommentare

  1. Kevin Gottschalk sagt

    Ganz ungelogen: Mein Interesse gilt der Kriminalgeschichte 🙂
    Allerdings sind Ihre Gesellschaft (und natürlich auch die der anderen Anwesenden) und ein Stück Kuchen ein sehr positiver Nebeneffekt. Ich freue mich dabei zu sein. 🙂

  2. Daniel Görlich sagt

    Da ich Namensvetter im Roman bin darf ich nicht fehlen 🙂

  3. Maria Hein sagt

    oooooh, was für eine wundervolle Idee.
    Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor.
    -Voltaire-
    Hiermit melde ich mich zu einem Plausch mit Ihnen an 🙂
    und freue mich über „Rotkehlchen“

  4. Sinni sagt

    Über dieses Buch würde ich mich sehr freuen, jedoch wohne ich leider viel zu weit weg 🙁

Kommentare sind geschlossen.