Geschmacklos

Allgemein

In Kürze findet in der Ahlbecker Pommernhalle die „1. Usedomer Fight Night“ statt. Bestandteil dieses so genannten Events (was wird auf dieser Insel eigentlich nicht als Event bezeichnet?) ist auch ein Kampf im sogenannten Freefight. Diese barbarische Schlägerei praktisch ohne Regeln, die die niedrigsten Instinkte beim Publikum anspricht, in einer Schulsporthalle aufführen zu lassen ist eigentlich mehr als geschmacklos, das ist widerwärtig. Um das ganze abzurunden, hat der Heringsdorfer Bürgermeister in der Lokalpresse dieses unwürdige Schauspiel auch noch als Touristenattraktion tituliert.

9 Kommentare

  1. naja ich sag mal so, jeder ist doch frei in seinen entscheidungen, wenn die sich verhauen wollen, sollen sie doch.

  2. Jürgen sagt

    Völlig deiner Meinung, wir leben schliesslich in einem freien Land. Ich finde nur, es sollte nicht in einer Schulsporthalle stattfinden. Bildungseinrichtung und Freefight halte ich für die denkbar schlechteste Kombination.

  3. unbekant sagt

    sportliche vorbilder…. eigentlich kein kommentar nötig, es ist einfach grottenschlecht das dies passiert.

  4. „Geschmacklos“ ist aber noch sehr human als Titel zu diesem Thema. Freefight hat mit Sport nix mehr zu tun. Primitiv, barbarisch, unzivilisiert, tierisch (wobei sowas Tiere nie machen würden, zumindest nicht ohne Grund), …
    Kleinhirn-, rückenmark- und triebgesteuert… Bäh.

  5. Allerdings sind dies genau die Sachen die die niederstern Instinkte beim Menschen weckt und in der heutigen Gesellschaft,in der das Niveau sowieso immer mehr in den Keller geht,wird sowas leider immer mehr zur „Normalität“ und zur „Attraktion“. Schade und Traurig. Wenn wir schon so Touristen anlocken müssen dann Gute Nacht.

  6. Jürgen sagt

    @ Textspeier

    Zwischen dem Niveau von Wahlkämpfen und dem von Freefights kann ich keinen großen Unterschied erkennen. 🙂

  7. Klar gibt es beim Freefight Regeln. So sind zum Beispiel Schusswaffen verboten. Schlage bezüglich Wahl einen Freefight zwischen Steinmeier und Merkel vor.

  8. Jürgen sagt

    Das dürfte dann allerdings wohl eher ein Kampf mit Wattebällchen als Waffen werden.

Kommentare sind geschlossen.