Willkommen im Kaiserbad

Menschliches

Wer mag für diese ständig wiederkehrende Müllhalde am Hauptstrandzugang von Bansin die Verantwortung übernehmen bzw. die Reinigung veranlassen? Der Hauptteil stammt von den Leuten, die mit unseren Gästen Geld verdienen wollen, aber meinen nicht für die entsprechende Sauberkeit Sorge zu tragen müssen!

Andreas, deine Frage ist schnell beantwortet. Die Allgemeinheit bekommt die Verantwortung umgehängt und die Kosten. Ich frage mich auch immer wieder, was Menschen im Schädel haben, um solch eine Schweinerei zu veranstalten. Hirn kann es nicht sein. Und das ist nicht irgendwo versteckt am Waldrand, das ist an der zentralsten Stelle von Bansin. Damit es auch nur keiner übersehen kann. Willkommen im Kaiserbad.

4 Kommentare

  1. Kucker sagt

    Es gibt doch Verantwortliche. Doch wenn Gewerbetreibende, Gemeinde, KTS, UTG, die 30 m entfernt vom Müll sind, auch kein Interesse haben ist es egal.

  2. Absolut unter aller Sau! Sollte man einsacken und schön säuberlich vor der nächsten Behörde deponieren. Mal schauen ob es dann KLICK im Kopf macht.

    Gruß
    Dominik

  3. Heringsdorfer Jung sagt

    Warum bei der nächsten Behörde? Die Verursacher sind die umliegenden gastronomischen Einrichtungen, die schon am Voraband der Müllabfuhr die gelben Säcke an diesem markanten Standort ablegen und damit den Möwen und Krähen viel Zeit geben, diese kaputt zu machen. Der Wind tut dann ein Übrigen. Nach meinem Verständnis müssten eben diese gastronomischen Einrichtungen dann auch für die Reinigung sorgen (Verursacherprinzip)

  4. Müllerchen sagt

    Und wenn diese gastronomischen Einrichtungen Gemeindevertretern bzw. deren Angehörigen gehören?

Kommentare sind geschlossen.