Spruch der Woche

Menschliches

Man macht gewöhnlich viele Worte wenn man nichts zu sagen hat.

Dieser wunderbare Aphorismus stammt am heutigen Tage natürlich von Heinz Erhardt, der vor 100 Jahren das Licht der Welt erblickt hat. Nach dem kläglichen, Übelkeit hervorrufenden Versuch der ARD, diesem genialen Wortjongleur mit dem Zerhacken seiner Wortwitze und Sketche durch Leute, bei denen sich das Wort Komik vom Begriff Koma ableitet, gerecht zu werden gibt es heute wenigstens beim Deutschlandradio Kultur eine ganze Reihe hörenswerter Beiträge zu Heinz Erhardt.

Es gab tatsächlich Zeiten, als Unterhaltung noch unter Bewahrung der Haltung produziert wurde.

Hier noch ohne Vergewaltigung durch komatöse Komiker eines meiner Lieblingsstücke:

1 Kommentare

  1. Was ein Glück, haben wir YouTube und Co. Das was die ARD da gestern zum Besten gegeben hat, war wirklich unter aller Kanone. Dabei ist es doch gar nicht so schwer 2 Stunden mit Qualität zu füllen, wenn man einen solch hervorragenden Komiker und Dichter feiern darf.

Kommentare sind geschlossen.