Die irren Iren

EM 2012

Fussballfieber auf Usedom Teil 15

Gestern Abend war für mich der Moment der EM bisher. Irland liegt gegen Spanien kurz vor Spielende 0:4 zurück und die irischen Fans fangen an zu singen mit einer Inbrunst, wie man sie selten erlebt. Gänsehaut pur. Bei dem Lied handelt es sich um Fields of Athenry, das traditionell bei Spielen der Fußball- und der Rugbynationalmannschaft Irlands gesungen wird.

Hier kann man sich das von gestern Abend noch einmal anhören. Der Link wird nicht lange funktionieren. Die Spackos von der UEFA lassen grundsätzlich alle Videos von der EM löschen, weil sie die alleinigen Rechteinhaber sind. Wo diese Fangesänge kommerziellen Interessen schaden, würde ich gerne mal wissen.

P.S.: Wenn man bedenkt, dass manche Hardcore-Fussballfans auf dem Festland mit Stimmung das abfackeln von Pyrotechnik und Bengalos gleichsetzen: Es geht auch ohne. Und besser.

3 Kommentare

  1. Torsten Reyher sagt

    Ganz starke Aktion von den irischen Fans, das ist Support!
    Ganz schwache Aktion von der UEFA, da habe ich aber auch nichts anderes erwartet.

  2. Andreas sagt

    Ganz stark. Da würde ich als Spieler da unten auf dem Rasen Pipi in den Augen bekommen. Ganz ehrlich….

  3. habe ich gesehen und erst garnicht verstanden, dass man nach solch einer hohen Niederlage noch feiern kann. Aber dann hatte ich Gänsehaut – so stelle ich mir wahre Fans vor.
    Irland ist für mich der Europameister der Herzen.
    tolllllllll !!!!!!!!!!!!!!

Kommentare sind geschlossen.