3 Kommentare

  1. Schöner Spruch, nur ist heute bei vielen aus einem eigentlichen „Rachegedanken“ Frust geworden, und das allein bringt keine Lösungen. Und oft ist das was man heute gemeinhin als „Rache“ bezeichnet, das Recht mitzubestimmen nicht zu benutzen.

  2. Ich eben sagt

    Naja wobei jeder gefrustete das Recht hat, sich selbst zur Wahl zu stellen, wenn er selbst keine alternative für sich sieht.
    Allerdings wird es interessant werden, wer am Ende wirklich sein Wahl-Mandat annimmt oder wer alles zugunsten von irgendwem verzichtet. So dass sich dann mancher Dolch wohl eher als Theater-Dolch entpuppen wird.

  3. walter leng sagt

    Kennt jeder mittlerweile:

    Wenn Wahlen etwas ändern würden,
    wären sie verboten.

Kommentare sind geschlossen.